Montag, 5. März 2012

Umschlagkarte




Auf Youtube habe ich eine tolle Faltanleitung für eine Umschlagkarte gesehen und es  kribbelte gleich in den Fingern. Hab Ihr Lust mitzufalten? Ich habe Fotos gemacht und erkläre gern, wie ich gefaltet habe:

Los geht es mit einem 12 x 12 inch großen Designpapier mit unterschiedlichen Seiten:


Ich markiere an allen vier Seiten 4, 6 und 8 inch.  Verbinde die Punkte 4 und 8 inch mit einer Falzlinie, wie Ihr es hier seht:

Dann falze ich an zwei gegenüberliegenden Seiten von 2 bis 6. 
Ist doch nicht schwer, oder? Dann drehe das Papier um 90 Grad und falze nochmals von 2 bis 6.
Nun werden die mittleren Dreiecke rausgeschnitten und es sieht so aus:
Nun wird gefaltet:

 Und dann kann die Karte geschlossen werden. Je nachdem, wie man anfängt, ergeben sich dann zwei verschiedene geschlossene Ansichten der Karte. Welche gefällt Euch besser?




 Nun muß ich noch überlegen, wie die Karte fertiggestellt aussehen soll. Ich denke, mit einer schönen Bordüre wäre sie ganz fein, oder? Aber das spare ich mir für morgen auf:)))



Kommentare:

  1. eine suuuper Anleitung.. klasse.. danke dir..

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ingrid,
    die sieht wirklich sehr interessant aus... tolle Anleitung - vielen Dank dafür.
    Lg-Antje

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tolle Anleitung! Die zweite Karte gefällt mir persönlich besser! So eine habe ich auch irgendwoe gesehen, aber leider nocht mehr gefunden- umso dankbarer bin ich für das Tutorial.
    Noch ein schönes Wochenende
    Mona

    AntwortenLöschen
  4. Mona, es ist die gleiche Karte. Sie ist nur unterschiedlich zusammen gefaltet.

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich!

    Sieht total anders aus...

    Im ersten Augenblick gefällt mir Variante eins besser, aber wenn ich das mal ausprobiere, kann das durchaus anders werden.

    Vielen Dank für die Anleitung!
    Ich werde dich Verlinken!

    Ganz liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Super! Vielen Dank!
    Habs gleich nachgemacht!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  7. Kennst du schon die 2. Variante? Einfach die Ecken gegen den Uhrzeigersinn falten... und schon hast die eine andere Front (ein Quadrat in der Mitte.

    Herzliche Grüße
    Papillon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähmmm, das versteh ich jetzt nicht ganz. Ich zeige oben zwei Varianten, gibt es noch eine dritte?
      LG Ingrid

      Löschen
  8. Wow - das ist ja mal eine geniale Idee!
    Toll, dass ich heute deinen Blog gefunden habe. Du bist wirklich eine regelrechte Quelle, was Bastelideen anbelangt. Ich werde dir in Zukunft gerne folgen. liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ingrid, du hast eine ganz leicht verständliche Bastelanleitung zu dieser Karte gegeben, danke. Schau mal bei mir in der Blogleiste fast ganz unten bei meiner 2. Tochter Astrid in den Blog (astishobbyblog oder so ähnlich) rein. Sie hat nach einem so gefalteten umhäkelten alten Taschentuch das 2011 mit Papier nachgebastelt - ist ganz toll geworden ! Leider pflegt sie, seit sie ihr 3. Kind hat, ihren Blog nicht mehr - großes Grundstück, 3 kleine Kinder, nun wieder arbeiten gehen - da bleibt keine Zeit mehr für was anderes.
    Ich muss mal loswerden, dass ich deine Monatsausschreibungen ganz prima finde. LG Renate

    AntwortenLöschen

Danke, dass du auf meinem Blog vorbei schaust und dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen. Ich weiß wie kostbar "Zeit" ist, deswegen weiß ich jeden einzelnen sehr zu schätzen.

Ich bemühe mich, einen Gegenbesuch abzustatten und auf Fragen direkt hier in den Kommentaren zu antworten. Auch bin ich via Email gerne für dich da. Falls das mal nicht so gut und schnell klappt, hab bitte Nachsicht mit mir. Manchmal setzt das Leben andere Prioritäten :)