Freitag, 12. April 2013

neue Männer braucht das Land:)))


Heute morgen in unserem beschaulichen Worpswede:







Anläßlich der Kunst- und Filmbiennale Worpswede sind diese Eisenmänner von Zbigniew Frączkiewicz  aufmaschiert. Mit ihren 220 cm sind sie sehr beeindruckend.

Kommentare:

  1. oh du kommst aus worpswede, ich liebe es, jedes mal wenn ich meiner mom daheim bin (schwanewede) komm ich in mein geliebtes worpswede, da war mein lieblingsmaler, otto modersohn, da riecht es kreativ, ich liebe es...

    AntwortenLöschen
  2. WOW, das sind mal Muskeln!!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da kann sich mancher eine Scheibe abschneiden *lach*

      Löschen
  3. Hallöle,
    na die sehen ja echt beeindruckend aus....
    LG-Antje

    AntwortenLöschen
  4. Hey Ingrid, drei dieser Eisenmänner stehen hier in Hattingen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Menschen_aus_Eisen#mediaviewer/File:Hattingen_-_Martin-Luther-Stra%C3%9Fe_-_Menschen_aus_Eisen_01_ies.jpg
    Mein erster Gedanke, als ich dieses Foto bei Dir gesehen habe, war, die kennst Du ;-) Und dann hab ich fix gegooglet...
    Gute Nacht und tschüüüssss...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Eva, dann weiß ich jetzt ja wo sie abgeblieben sind. Hier in Worpswede waren sie nur eine kurze Zeit anläßlich eines Kunstprojektes. Sie sind schon toll....
      LG Ingrid

      Löschen

Danke, dass du auf meinem Blog vorbei schaust und dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen. Ich weiß wie kostbar "Zeit" ist, deswegen weiß ich jeden einzelnen sehr zu schätzen.

Ich bemühe mich, einen Gegenbesuch abzustatten und auf Fragen direkt hier in den Kommentaren zu antworten. Auch bin ich via Email gerne für dich da. Falls das mal nicht so gut und schnell klappt, hab bitte Nachsicht mit mir. Manchmal setzt das Leben andere Prioritäten :)