Samstag, 16. Juni 2012



... schon wieder Samstag, wie schnell ist diese Woche wieder vergangen. Ich bin mit Vorbereitungen für unseren Umzug beschäftigt und es bleibt wenig Zeit zum basteln. Leider wird das in den nächsten Wochen eher noch schlimmer. Aber bis Ende August sollte alles überstanden sein *hoff*

Heute möchte ich eine Karte zeigen, die man eigentlich in der Hand halten muß. Auf den Fotos kommt es leider nicht so gut raus. Denn diese Karte hat eine interessante Geschichte. Die Vorlage und auch die Geschichte habe ich von Gisa und es hat viel Spaß gemacht das auszutüfteln:)))

Erfunden hat die Karte der Legende nach ein Fahrer der bekannten Cable Cars in San Francisco. Dem fielen nämlich beim Durchfahren der Straßenwellen immer seine Dollarnoten, die er zwischen zwei Pappen aufbewahrte, heraus. Er entwickelte mit Bändern eine Verbindung der beiden Pappen. Wenn alles richtig befestigt ist, kann man einen Geldschein zwischen die Pappen legen und beim Öffnen wird der Schein zwischen die Bänder gezogen. Je nachdem wie ich die Pappen öffne liegen die Scheine dann unter den linken oder rechten Bändern und wandert auch beim öffen von links nach rechts. Der Effekt ist verblüffend.

Da ich keine Scheine aufbewahren möchte, habe ich eine Karte nach dem gleichen Prinzip gewerkelt. Zwischen die Vorder- und Rückseite kommt ein Tag.

So, viel erzählt, nun müßt Ihr schauen und ich hoffe, dass man es einigermaßen erkennt. Hier zunächst aufgeklappt von außen:


 Hier ein Detailfoto von dem schönen Papier aus der Meadow Lark Collection von Prima Marketing:


einmal das ganze umgedreht und den Tag schon aufgelegt:

 klappt man jetzt zu und öffnet von der anderen Seite, rutscht der Tag hinter die Bänder und wird von diesen gehalten.

Zu dem schönen Papier mit den Blumen und Vögelchen fand ich den Stempel mit dem Vogelhaus von Beccy ganz passend. Koloriert habe ich mit diesen Copicmarkern:


Dann möchte ich meine vier neuen Leser herzlich begrüßen:

Tinchen von Tinchens Bastelblog 
und southpromenadecards - da fehlt mir leider die Blogadresse
 Ihr seid herzlich willkommen! Ich wünsche Euch hier viele kreative Momente und würde mich freunen, wenn Ihr mir hin und wieder durch einen Kommentar mitteilt, ob es Euch gefällt.
 

 


Kommentare:

  1. wow.. das sieht wunderschön aus.. tolle Technik..

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ingrid,
    ich habe das zwar immer noch nicht verstanden (ich bin ja auch der "learning-by-doing"-Typ und Gebrauchsanleitungen sind für mich ein Greul)... aber dennoch finde ich es eine witzige Idee und eine tolle Umsetzung... schönes Papier und schönes Motiv!
    LG-Antje

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ja eine tolle Kartenform, eine Anleitung fände ich übrigens super *winkmitzaunpfahl* ;-) Ich finde die Karte auch farblich total schön!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Moin
    Das ist ja eine Hammerkarte - sieht einfach nur klasse aus!!!!
    Und nachbauen würde ich sie auch gern (ich winke auch mit´m Lattenzaun!)
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ingrid, nee das war ganz und gar nicht zu viel erzählt, nee eher zu wenig und ein Foto, wie der Tag hinter den Bändern liegt, wäre schön gewesen... Liest sic,h deiner Beschreibung nach, wie eine Zauberkarte und habe noch nie von dieser technik gehört, gesehen oder gelesen.
    Uiiii, du machst mich sooo neugierig!

    Wünsche dir viel Spaß beim Packen und vielleicht auch aussortieren...

    Liebe Grüße! Deine Karte mit Tag ist wunderschön!
    Gaby

    AntwortenLöschen
  6. hallo ingrid,
    ein schönes kärtchen!
    leider hab ich den trick an der sache auch nicht so wirklich verstanden *kopfkratz*.
    vielleicht wäre eine anleitung nicht verkehrt (nach dem umzugsstress).
    wie gaby, bin ich auch sehr neugierig auf diese kartenform!
    viel spaß beim umzug, nicht den überblick verlieren und immer schön durchatmen ;-)!
    lg
    lücki

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ingrid,
    durch Zufall bin ich auf deinem Blog gelandet
    und darf gleich diese wunderschöne Karte bewundern.
    Die Form und die Farbgestaltung sind klasse !!
    Bin von deinen Werke begeistert!!

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  8. das klingt einfach nur nach Zauberei!! So richtig kann ich mir nicht vorstellen, wie es geht. Dafür wirst Du eine Anleitung machen? Na da bin ich aber mal gespannt auf des Rätsels Lösung.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen

Danke, dass du auf meinem Blog vorbei schaust und dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen. Ich weiß wie kostbar "Zeit" ist, deswegen weiß ich jeden einzelnen sehr zu schätzen.

Ich bemühe mich, einen Gegenbesuch abzustatten und auf Fragen direkt hier in den Kommentaren zu antworten. Auch bin ich via Email gerne für dich da. Falls das mal nicht so gut und schnell klappt, hab bitte Nachsicht mit mir. Manchmal setzt das Leben andere Prioritäten :)